SoSe 2015

Im Sommersemester 2015 konnte das Genehmigungsverfahren für den neuen Masterstudiengang (MA) Religion & Ethik abgeschlossen werden, der ab WiSe 2015/16 angeboten wird.

Am 12. Mai 2015 lud Prof. Dr. André Munzinger zu seiner öffentlichen Antrittsvorlesung ein, die den Titel des trug:

Ende der Artmut? Der Neuansatz  der Entwicklungspolitik in der Perspektive  theologischer Ethik.
 

Dies Theologicus am 20. Mai 2015:

Die Theologische Fakultät, eine der Gründungsfakultäten der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU), blickte anlässlich ihres Hochschultages „Dies Theologicus“ auf 350 Jahre Fakultätsgeschichte zurück. Dabei stellt sie sich auch der Frage, wie eine Fakultät sich mit ihrer eigenen Geschichte in angemessener Weise auseinandersetzen kann. So wurde die für die Fakultät schwierige Phase zwischen 1933 und 1945 in den Blick genommen werden: Unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft haben zahlreiche Fakultätsangehörige ihre Lehrbefugnis oder Professur verloren.

Professor Markus Saur, Dekan der Theologischen Fakultät, stellte klar: „Die Fakultät möchte sich diesem Teil ihrer Geschichte verstärkt zuwenden und hält den Dies Theologicus des Jubiläumsjahres für einen geeigneten Zeitpunkt, mit Nachdenklichkeit zurückzublicken.“ In diesem Zusammenhang stand daher neben seiner Rede auch die des Landesbischofs der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland, Gerhard Ulrich (Schwerin), der seinen Festvortrag unter das Thema des Gedenkens stellte. Grußworte hielten Staatssekretär Fischer und Vizepräsidentin Prof. Dr. Karin Schwarz.
Musikalisch umrahmt wurde der diesjährige Dies Theologicus von der Universitätsorganistin Dr. Christiane Godt (Virginal), Dr. Peter Godt (Traversflöte) und Katharina Hoffmann (Violine).

Staatssekretär Rolf FischerVizepräsidentin Prof. Dr. Karin SchwarzLandesbischof Gerhard Ulrich

Am 20. Mai 2015 war die Theologische Fakultät und die Schleiermacher-Forschungsstelle an dem ersten Campusfest der CAU "summa cum laude" mit einem Stand beteiligt.

Campusfest Theologische FakultätCampusfest Theologische FakultätCampusfest Theologische Fakultät

Am 24. Juni 2015 begrüßten wir Frau Prof. Dr. Anna Vind von der Universität Kopenhagen als Kieler Woche-Gast. Sie hielt einen Vortrag mit dem Titel:

Hoc est, tua iusticia non est visibilis, non est sensibilis. Glaube und christliches Leben bei Luther – mit einem kurzen Ausblick auf die lutherische Tradition in Dänemark

Der Habilitationsvortrag von Dr. Philipp David mit anschließendem Kolloquium fand am Freitag, den 3. Juli 2015, 10 Uhr c.t. statt.

Näheres finnden Sie hier. Herr Dr. David erhielt seine Lehrbefähigung für das Gebiet Systematische Theologie.

Der Dekan der Theologischen Fakultät lud am Dienstag, den 7. Juli 2015 zur Abschiedsvorlesung von Prof. Dr. Dieter Sänger ein. Die Vorlesung trug den Titel:

Christologische Transformation kultischer Sühne. Zum Verständnis des Herrenmahls bei Paulus

Absolventenfeier der Fakultät:

Am 10. Juli 2015 feierte die Theologische Fakulät ihre Absolventen. Der Prodekan, Prof. Dr. Andreas Müller, beglückwünschte Dr. Karam Khella und Frau Manzke, die stellvertretend für ihren verstorbenen Ehemann, Dr. Friedrich Wilhelm Manzke, erschien, zur goldenen Promotion. Danach wurden Sven Lesemann sowie Christian Kopp promoviert. Beide konnten kurz ihre Dissertationen vorstellen. Die entsprechenden Doktorurkunden wurden nach Abnahme des freiwilligen Promotionsversprechens durch den Prodekan überreicht. Nach der Verabschiedung der Absolventen verlieh Dr. Klaus Blaschke, Vorsitzender des Fördervereins der Theologischen Fakultät (S.T.O.A.), den Hans-Asmussen-Preis für zwei hervorragene Abschlussarbeiten. Ausgezeichnet wurden Saskia Eisenhart (MEd.) und Ronja Hallemann (1. Theologische Prüfung/DKA). Frau Eisenhardt erhielt die Gelegenheit, ihre Abschlussarbeit zu skizzieren. Eine weitere Abschlussarbeit wurde mit dem Genderpreis der CAU ausgezeichnet. Frau Christine Matuschek konnte auch ihre Arbeit kurz vorstellen und erhielt die Urkunde aus den Händen des Prodekans überreicht. Frau PD Dr. Maike Schult dankte für ihr Habilitationsverfahren. Ihr war zuvor die Lehrbefugnis (venia legendi) im Fach Praktische Theologie verliehen worden. OKR Matthias Lenz richtete ein Grußwort an die Studierenden und Absolventen. Auch richtete die Fachschaft ein Grußwort an die Absolventen und beglückwünschte diese zu ihrem erfolgreichen Abschluss.

Das Programm wurde durch die musikalischen Einlagen der Band Rosenau & Rosenau abgerundet. Prof. Dr. Hartmut Rosenau und sein Sohn Simon Rosenau spielten Blues und Rockweisen auf der Bassgitarre (Prof. Dr. Rosenau) sowie Schlagzeug und Marimbaphon (beide Simon Rosenau).

Eine Kaffeepause, in der die besten Kuchen prämiert wurden, und ein am Ende der Veranstaltung durch die Fachschaft organisiertes Grillfest beendete die Feier. Nachfolgende einige Eindrücke:

Frau Manzke Dr. Karam KhellaSaskia EisenhardtChristin MatuschekDr. Christian KoppPD Dr. Maike SchultDr. Sven LesemannRosenau & RosenauAbsolventen

 

Prof. Dr. Dieter Sänger führte ein Gespräch mit den Kieler Nachrichten. Veröffentlichung am 6. Juli 2015

Prof. Sänger KN Interview