WS 2016/17

 

Ringvorlesung im Wintersemester im Audimax:

Nahtoderfahrungen
Aufgabe und Herausforderung für Theologie und Kirche?!

„Nahtoderfahrungen“ scheiden die Geister. Sie sind Erlebnisse von Menschen, die in Lebensgefahr waren oder sogar schon für klinisch tot erklärt wurden. Dass es kulturübergreifend unzählige solcher Erfahrungen gibt, ist unstrittig. Strittig ist nur, wie sie erklärt werden können. Einerseits wurde oft versucht, sie als Halluzinationen, Träume oder als Notfunktionen eines sterbenden Gehirns zu deuten. Andererseits wurde oft konstatiert, dass solche Erklärungen wissenschaftlich unzureichend sind. Es handle sich vielmehr um wissenschaftstheoretische Grenzfälle, welche eine neue Zugangsperspektive zu einer Grundfrage menschlicher Existenz eröffnen: Was ist „Bewusstsein“? In welchem Verhältnis steht das, was wir mit den Begriffen Geist, Seele und Körper bezeichnen? In welchem Verhältnis stehen Geist und Materie? Seit geraumer Zeit inspiriert dieses Thema massive Kontroversen (z. B. in Bereichen der Psychologie, Medizin, Neurophysiologie, Soziologie, Physik, Ethnologie, Religionswissenschaft etc.). Umso mehr verwundert es, dass im Bereich von Theologie und Kirche Nahtoderfahrungen bisher nur wenig beachtet wurden. Angesichts dessen wird in dieser Ringvorlesung herausgearbeitet, in welcher Weise Nahtoderfahrungen eine Aufgabe und Herausforderung für Theologie und Kirche sein können.

Kontakt: http://www.theol.uni-kiel.de/de/professuren/nt-popkes/team/popkes

Pressemitteilung

24. September 2016

Das Institut für Alttestamentliche Wissenschaft und Biblische Archäologie veranstaltete die 1. Kieler Nachwuchstagung zum Fach Altes Testament und benachbarten Disziplinen. Eine herzliche Einladung erging an alle Studierenden, Promovierenden und "frisch Promovierten"! Eine Rückschau auf das erste HeSeKiel im Jahr 2016 gibt es bspw. hier.

Das Programm finden Sie hier.

Im Oktober 2016

Jubiläumsausgabe 500 Jahre Reformation
 Die Bibel nach Martin Luthers Übersetzung Lutherbibel revidiert, 2017. Mit Sonderseiten zu Luthers Wirken als Reformator und Bibelübersetzer. ISBN: 978-3-438-03305-5, Deutscher Bibelverlag. Infos: www.ekd.de/lutherbibel.

Professor Markus Saur vom Institut für Alttestamentliche Wissenschaft und Biblische Archäologie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) war mit der Revision des Buches des Predigers Salomo betraut.

Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee

 

 

 

 

 

9. November 2016

In diesem Jahr war unsere Fakultät zum ersten Mal in die Posener Tage der CAU eingebunden. Dies hatte zur Folge, dass wir am 9. November einen Gastvortrag hatten.  Der Kollege Adam Kalbarczyk hielt einen Gastvortrag. Er unterrichtet in Posen Praktische Theologie und sprach über: Animationstheater als Medium des Wortes Gottes.

Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee