WS 2018/19

Verleihung der Ehrendoktorwürde an Joachim Gauck

Am 29. Oktober 2018 verlieh die Theologische Fakultät zu Kiel Bundespräsident a.D. Joachim Gauck den Doktor honoris causa. Sie würdigte damit den Einsatz des Bundespräsidenten für eine freiheitliche und demokratische Gesellschaft. Die Theologische Fakultät ist der Überzeugung, dass dieses Wirken des Politikers Gauck durch seine theologischen Grundüberzeugungen geprägt ist. Sein Einsatz für einen kritischen Umgang mit Geschichte insbesondere mit Blick auf die Opfer von Krieg,Terror und Gewalt, sein auch in christlicher Anthropologie begründetes, unermüdliches Engagement für die Würde aller Menschen und  sein bis heute nicht-endender Einsatz für die Freiheit als Grundbestand demokratischer und rechtstaatlicher Ordnung sowie einer starken Zivilgesellschaft entsprechen den Anliegen der Kieler Theologischen Fakultät. Sie würdigt nicht nur einen Politiker, dessen Einsatz auch als ein Zeugnis von public theology zu verstehen ist. Sie würdigt auch einen ehemaligen Pastor der Nordkirche, der in Rostock zivilgesellschaftliches und theologisches Engagement aufs engste verknüpft hat. 

 Die Laudatio hielt Prof. Dr. Andreas Müller:

Hier finden Sie die Rede von Joachim Gauck

  •  

EHRENPROMOTION LANDESBISCHOF GERHARD ULRICH
AM 1. FEBRUAR 2019

Ehrenpromotion Landesbischof Ulrich

Die Theologische Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) verlieh am 1. Februar 2019 Landesbischof Gerhard Ulrich die Ehrendoktorwürde. Den Beschluss fasste der Konvent der Fakultät bereits am 23. Mai 2018. Die Fakultät würdigt damit nicht nur Ulrichs großen Einsatz für Kirche und Theologie in einer modernen Gesellschaft, sondern auch die besondere Qualität der theologischen Aussagen des Landesbischofs. Er habe sich sowohl im Bereich der Praktischen Theologie, beispielsweise durch seine Überlegungen zu den Beziehungen zwischen Kirche und Theater, profiliert als auch eine Erinnerungskultur durch eigene Arbeiten und die Unterstützung herausragender Projekte mitgefördert.

Die Laudatio hielt Prof. Dr. Hartmut Rosenau. Sie finden sie hier:

Pressemitteilungen:

Hamburger Abendblatt

Die Süddeutsche

T-Online

RTL-Online

  •  

 

Die Theologische Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel trauert um

Prof. Dr. theol. Eberhard Wölfel:

Er verstarb am 4. Februar 2019 im Alter von 91 Jahren. Von 1971 bis zu seiner Emeritierung 1992 hatte er den Lehrstuhl für Systematische Theologie inne. In seiner Kieler Wirkungszeit beschäftigte ihn insbesondere die Frage nach der Welt als Schöpfung und der Verantwortung der Menschen für sie. Beständig suchte er das Gespräch mit den Naturwissenschaften und brachte Grundüberzeugungen Reformatorischer Theologie in Verbindung mit scholastischer wie zeitgenössischer Philosophie. Über viele Jahre gehörte er dem Wissenschaftlichen Beirat des Konfessionskundlichen Instituts in Bensheim an.

Die Theologische Fakultät verliert mit Eberhard Wölfel nicht nur einen bedeutenden Wissenschaftler und akademischen Lehrer, sondern auch einen geschätzten Kollegen und Mitmenschen. Wir werden seiner in Ehren gedenken. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie. Einen Nachruf finden Sie hier:

  •  

Die Theologische Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel trauert um die Ehrendoktorin der Theologischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Dr. Helga Weippert.  Hier finden Sie den Nachruf.