Institut für Kirchengeschichte

Felsenkirche aus Äthiopien

Das Institut für Kirchengeschichte umfasst folgende zwei Professuren:

Professur für Kirchen- und Religionsgeschichte des 1. Jahrtausends,
        Prof. Dr. Andreas Müller.

Professur für Neuere Kirchengeschichichte.

Aufgaben und Schwerpunkte des Instituts für Kirchengeschichte:

"Kirchengeschichte" umfasst die Geschichte des Christentums, seiner Institutionen, Lehren und Gestalten in ihren historischen Zusammenhängen von der Antike bis in die Gegenwart. Das Fach kann in einem umfassenden Sinn theologische Bildung vermitteln. Es dient der Vertiefung christlicher Identität vor dem Hintergrund ihrer Geschichte. Als theologische Disziplin sieht die Kirchengeschichte ihre besondere Aufgabe darin, durch das Studium der Geschichte zur theologischen Urteilsbildung anzuleiten.

Hier weiterlesen