Institut für Systematische Theologie

Bücher Systematik

Das Institut für Systematische Theologie umfasst folgende zwei Professuren:

Professur für Systematische Theologie mit Schwerpunkt Dogmatik,
Prof. Dr. Hartmut Rosenau.

Professur für Systematische Theologie mit Schwerpunkt Ethik,
Prof. Dr. André Munzinger.

Aufgaben und Schwerpunkte des Instituts:

Die Systematische Theologie erörtert im Blick auf die gegenwärtige Kulturlage die für den christlichen Glauben nach reformatorischem Verständnis wesentlichen Überzeugungen im Blick auf das Verstehen und Gestalten der Wirklichkeit. Die Systematische Theologie gliedert sich in Dogmatik (Glaubenslehre) und Ethik (Handlungsorientierung); hinzu kommt die Theologische Prinzipienlehre. Der Blick auf benachbarte Wissenschaften wie Philosophie, Soziologie, Religionsgeschichte, Religionswissenschaft ist für die Systematische Theologie von besonderem Belang. Lesen Sie hier weiter... Zu den inhaltlichen Schwerpunkten der Systematischen Theologie gehören in Kiel die Entfaltung von Dogmatik und Religionsphilosophie sowie die Theologiegeschichte seit der Aufklärung.

 Hier weiterlesen