Curriculum Vitae

* 1949  in Niederschelden (jetzt Siegen)

1968–1973  Theologiestudium in Wuppertal, Göttingen und Heidelberg

1973  Erstes Theologisches Examen (Evangelische Kirche von Westfalen)

1973–1979  Wiss. Assistent an der Theologischen Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Prof. Dr. Dr.h.c. Christoph Burchard)

1975  Zweites Theologisches Examen

1979  Promotion (Dr. theol.) an der Theologischen Fakultät der Universität Heidelberg

1979–1985  Pfarrer der Evangelischen Landeskirche in Baden

1984 Ruf an die Universität von Natal/Pietermaritzburg (Südafrika) auf eine Professur für Neues Testament (abgelehnt)

1985–1991  Dozent für Biblische Theologie (Schwerpunkt Neues Testament) an der Pädagogischen Hochschule Flensburg (jetzt Europa Universität Flensburg)

1992/93  Akademischer Rat am FB Evangelische Theologie der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz

1993  Habilitation für das Fach Neues Testament an der Theologischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

1993 Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf eine Professur für Neues Testament

1994 Ruf an die Friedrich-Schiller-Universität Jena auf eine Professur für Neues Testament (abgelehnt)

1994  Professor für Neues Testament am FB Evangelische Theologie und Katholische Theologie der Universität Gießen

1999 Professor für Neues Testament am FB Evangelische Theologie der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/M.

1999 Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf eine Professur für Neues Testament

01.04.2000-30.09.2015  Lehrstuhl für Theologie- und Literaturgeschichte des Neuen Testaments an der Theologischen Fakultät  Kiel; Direktor des Instituts für Neutestamentliche Wissenschaft und Judaistik

WS 2003/04  Gastprofessur an der Hagia Maria Sion Abbey/Dormitian Church, Jerusalem