Kommentierung des Galaterbriefes in der Reihe Corpus Judaeo-Hellenisticum Novi Testamenti

Ziel des Projekts ist die Erarbeitung eines Corpus von Zeugnissen des Judentums in hellenistisch-römischer Zeit, die zu einem vertieften Verständnis des Neuen Testaments beitragen. Eine zentrale Rolle spielt dabei die Septuaginta als charakteristischer Ausdruck jüdischer Überlieferung. Daneben finden papyrologische, epigraphische und numismatische Quellen, gottesdienstliche Texte und Gebete Berücksichtigung. Das Corpus Judaeo-Hellenisticum stellt einschlägige Quellentexte in Originalsprache, Übersetzung und Kommentierung zur Verfügung. So wird deutlich, welche jüdisch-hellenistischen Traditionen in die neutestamentlichen Texte Eingang gefunden haben.

 Corpus Judaeo-Hellenisticum Novi Testamenti