Hilfsmittel, Übersichten, Netzwerke

Auf dieser Seite werden digitale Materialien (z.B. Linksammlungen, Netzwerke, Tools) zum wissenschaftlichen Arbeiten sowie zur theologischen Ethik und der Systematischen Theologie allgemein aufgeführt. Weiterhin gibt es eine Übersicht zu Netzwerken, Gruppen u.ä. im Bereich der Ethik. Die Sammlung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wird kontinuierlich überarbeitet. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir freuen uns über Rückmeldungen und Ergänzungsvorschläge per Mail an: ​​​​nagel@email.uni-kiel.de
 
Für alle hier aufgeführten Links gilt: Für die Inhalte sind die jeweiligen Autor*innen verantwortlich.

 

Wissenschaftliches Arbeiten

 

Systematisch-theologische Einführungswerke

 

Nachschlagewerke

 

Literatur-/Recherche

 

Nützliche Ethik-Tools für das Studium

  • Ein Führer durch das Studium der Ethik
    • Vor allem hilfreich auf Grund der umfangreichen Sammlung von Bibliografie.
  • Ethik-Lexikon "Ethik Evangelisch"
    • U.a. ein Ethik-Lexikon zu ethischen Begriffen und Themen; ein Angebot der Initiative des Netzwerks Ethik in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern.
  • www.philosophenlexikon.de
    • Artikel zu allen relevanten Philosoph*innen und zu den wesentlichen Bereichen der angewandten Ethik: Bioethik, Wirtschaftsethik, Wissenschaftsethik, Friedensethik, Sportethik, Tierethik, Genethik und Umweltethik - mit unterschiedlicher Ausführlichkeit.

 

Regionsübergreifende Zusammenschlüsse (Fachgruppen Netzwerke usw.)

  • Deutscher Ethikrat
    • Unabhängiger, durch das Ethikratsgesetz eingesetzter Sachverständigenrat mit dem Auftrag, die ethischen, gesellschaftlichen, naturwissenschaftlichen, medizinischen und rechtlichen Fragen sowie die voraussichtlichen Folgen für Individuum und Gesellschaft, die sich im Zusammenhang mit der Forschung und den Entwicklungen insbesondere auf dem Gebiet der Lebenswissenschaften und ihrer Anwendung auf den Menschen ergeben, zu verfolgen, die Öffentlichkeit zu informieren und die gesellschaftliche Diskussion zu fördern.
  • Ethik-Zentrum der Universität Zürich (EZEN)
    • Eine in der Schweiz einzigartige Initiative verschiedener Fakultäten. Die Ethik-Lehrstühle der theologischen, philosophischen und medizinischen Fakultät bilden den Kern des 1995 gegründeten Ethik-Zentrums.
  • Ethik-Podcast "Hinterfragt" 
    • Der Ethikpodcast von der Uni Zürich, Gespräche mit Philosoph*innen.
  • Societas Ethica - Europäische Forschungsgesellschaft für Ethik
    • Die Societas Ethica versteht sich selbst als ein Forum für den Austausch wissenschaftlicher Arbeit, Ideen und Erfahrungen aus unterschiedlichen philosophischen und theologischen Traditionen. Sie fördert Kontakte zwischen Forscher*innen aus verschiedenen Ländern über politische, ideologische und religiöse Grenzen hinweg.
  • Sitftung Weltethos
    • Die obersten Ziele der Stiftung sind die Vermittlung ethischer und interkultureller Kompetenz sowie Dialog, Zusammenarbeit und Frieden zwischen den Religionen und Kulturen.
  • Globethics
    • Globales Netzwerk von Personen und Institutionen, die sich für verschiedene Bereiche der Ethik interessieren.
  • persönlichkeit+ethik persönlichkeit+ethik: Kooperatives Institut für ethische Orientierung im beruflichen Kontext
    • Das Institut fördert die ethische Bildung von Führungskräften.
  • Kompetenz Zentrum Ethik (MKE), Universität München
    • Eine fakultätsübergreifende Forschungseinrichtung an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Ziel des MKE ist es, wichtige ethische Fragestellungen in der Gesellschaft und den Wissenschaften zu erkennen und in Forschung, Lehre und öffentlichen Veranstaltungen zu thematisieren.
  • Global Ethics Observatory
    • Zusammenstellung der UNESCO von Ethik - Datenbanken, die die Bereiche Bioethik, Ethik in Wissenschaft und Technologie und Umwelt umfasst.
  • Gustav-Radbruch-Netzwerk für Philosophie und Ethik der Umwelt
    • Eine gemeinsame Einrichtung aller Fakultäten der CAU. Es bildet eine Schnittstelle zwischen Natur-, Lebens-,  Sozial- und Geisteswissenschaften und stärkt die ethischen Reflexionskompetenzen, sowie die interdisziplinäre Verständigung innerhalb der Einzelwissenschaften.

 

Didaktik