Empirische Bildungsforschung

Ein Forschungsschwerpunkt dieser Professur liegt in der empirischen Bildungsforschung. In der religiös pluralen Gesellschaft muss über den konfessionellen Religionsunterricht neu nachgedacht werden. Grundlage für sinnvolle Zukunftsüberlegungen ist jedoch eine methodisch fundierte Wahrnehmung der gegenwärtigen Realität. hier weiterlesen

An zwei drittmittelgeförderte Forschungsprojekte, mit denen sich jeweils Dissertationen verbinden, arbeitet diese Professur gegenwärtig mit:

  • Eine Studie zum Umgang mit religiöser Vielfalt im konfessionellen Religionsunterricht (ReVikoR), gemeinsam mit der Uni Flensburg und der Nordkirche sowie
  • Die Entwicklung eines Messinstruments zur Erhebung des Professionswissens, das angehende Lehrkräfte während ihres Studiums vermittelt bekommen, gemeinsam mit der Germanistik und der Romanistik im Rahmen des ZeBiG der CAU Kiel.