Forschung

1. Dissertation

Aus dem Doppelstudium der Ev. Theologie und Ostslavistik erwuchs die interdisziplinär angelegte Dissertation „Im Banne des Poeten“ zur theologischen Dostoevskij-Rezeption im deutschen Sprachraum.

2. Habilitation

Ein Hauch von Ordnung. Trauma als Aufgabe der Seelsorge
 

Traumatische Ereignisse sind einschneidende Zäsuren, die Menschen die Sprache verschlagen und  sich über einen langen Zeitraum, mitunter lebenslang, in die Lebensgeschichte einschreiben.  Die Habilitationsschrift vermittelt Grundkenntnisse der Traumaforschung und will diese für den poimenischen Bereich konzeptualisieren. Dabei liegt ein besonderer Schwerpunkt auf dem Zusammenhang von Trauma und Sprache. Die Arbeit fragt nach den narrativen Bewältigungsmöglichkeiten und macht am Beispiel von literarischen Texten Vorschläge für eine theologisch reflektierte Biographiearbeit. Die Studie erscheint als Band 64 in der Reihe „Arbeiten zur Praktischen Theologie“ (APrTh) bei der Evangelischen Verlagsanstalt.

3. Weitere Projekte
 
  • Ständige Mitarbeiterin im Bereich Literatur / Medien / Kultur der Zeitschrift „Praktische Theologie“ (Gütersloher Verlagshaus).
  • Ständige Mitarbeit am interdisziplinären Forschungsprojekt „Empathie und Tabu(bruch) in Kultur und Literatur“ unter der Leitung von Prof. Dr. Gabriela Lehmann-Carli, Institut für Slavistik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
  • Mitglied im Collegium Philosophicum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.
 

4. Arbeitsfelder

Bachtin; Dostoevskij; Empathie und Tabu; Kriegskinder/Kriegsenkel als Thema der Altenseelsorge; Kulturhermeneutik; Literaturtheorien; Pastoralpsychologie; der Pfarrberuf in der Literatur; Praktische Theologie und Kulturwissenschaft; Religion und Literatur(-wissenschaft); religiöse Kommunikation; Resilienz; Religionspsychologie (Viktor Frankl, Donald W. Winnicott); Rezeptionsforschung; Rundfunkhomiletik; russischer Formalismus; russische Literatur des 19./20. Jahrhunderts; tiefenpsychologische Seelsorge; transgenerationale Traumaforschung; Trauma und Literatur; Trauma und Religion; Traumaseelsorge.

5. Mitgliedschaften
 
  • Deutsche Dostojewskij-Gesellschaft (DDG)
  • Deutsche Gesellschaft für Pastoralpsychologie (DGfP) Sektion T
  • Deutscher Hochschulverband (DHV)
  • International Dostoevskij Society (IDS)
  • Interdisziplinärer Forschungskreis Empathie - Tabu - Übersetzung e.V. (IFETÜ) 
  • Liturgische Konferenz (Sachverständiges Mitglied)
  • Weiße Rose Stiftung e.V.
  • Wissenschaftliche Gesellschaft für Theologie (WGTh)