Vorträge

Rezeption(sprozesse) und Autoritätskonstitution: Ein rezeptionsästhetisch orientiertes Verständnis der Schriftbindung und ihrer Autorität, Treffen des Forschungsnetzwerks zur Schriftbindung evangelischer Theologie, 23. Juni 2017, Mainz.

 

Luthers skriftsyn i dag – udfordringer i en (post-)moderne sammenhæng, offenes Seminar „De gammeltestamentlige salmer i nudansk sammenhæng“, 29. Mai 2017, Aarhus.

 

Göttliches und menschliches Handeln im Umgang mit der Schrift, 21. Ökumenisches Forum „Die Macht der Gabe – Neue Interpretationen der lutherischen Gnadenlehre in ökumenischer Perspektive“, 13. Mai 2016, Heidelberg.

 

Reception Aesthetics and Reformation Theology on the Scriptural Principle – Prof. Ulrich H.J. Körtner’s Approach as Test Case for Possible Crosslinks, International Workshop Scriptural Principle and Reformation Theology in contemporary perspectives, 06. April 2016, Aarhus.

 

The Notion of „Principle“ revisited: An Investigation of Martin Luther’s sola scriptura and the Scriptural Principle, The 18th Nordic Conference on Systematic Theology: „Ecumenical and Interreligious Challenges“, 11. Januar 2016, Helsinki.

 

Das Schriftprinzip als dogmatische Reformationsdeutung sowie Genese und Kontext des Prinzipienbegriffs, Summer School der Guardini Stiftung: „Deutungen der Reformation. Theologische, kulturelle und gesellschaftliche Implikationen aus 500 Jahren“, 24. August 2015, Rom.

 

Contemporary and Traditional Challenges of the Sola Scriptura Concept, Summer School RefoRC 500, 25. August 2014, Kopenhagen.

 

Bibelrezeption heute: Gegenwärtige Bibellektüre und ihre potenzielle Bedeutung für die Theologie, 7. Internationaler Studienkurs in Religionsphilosophie am Inter Univercity Center Dubrovnik: „Religionsphilosophie heute: Religion und Gesellschaft“, 06. Juni 2014, Dubrovnik.