Welche Veranstaltungen sollte ich zuerst belegen?

Im ersten Semester müssen Sie die „Einführung in die Evangelische Theologie (DKA-Ein- ÜI)“ besuchen; ratsam ist auch die Übung „Bibelkunde des Alten Testaments (DKA-Ein- ÜAT)“. Der DKA-Studiengang ist etwas freier gestaltet als die BA-/MEd-Studiengänge. In welcher Reihenfolge Sie die bis zur Zwischenprüfung geforderten Pflichtmodule und die entsprechende Zahl an Wahlveranstaltungen absolviert haben, liegt prinzipiell bei Ihnen.
Allerdings ist in der Planung zu berücksichtigen, dass Sie für die Proseminare verschiede Zugangsvoraussetzungen, v.a. die jeweiligen Sprachen, mitbringen müssen. Um Ihnen die Orientierung zu erleichtern, haben wir Ihnen einige Modelle zusammengestellt, wie Sie Ihr DKA-Studium aufbauen können. Diese ersetzen aber nicht den Blick in die Prüfungsordnung und das Modulhandbuch. Wenn Sie Hilfe bei der Gestaltung des Studienplans benötigen, wenden Sie sich gerne an die Studienkoordinatorin, Stefanie Hertel-Holst.