Verein für Schleswig-Holsteinische Kirchengeschichte Profil

Der Verein für Schleswig-Holsteinische Kirchengeschichte widmet sich der Bearbeitung der Kirchengeschichte im Gebiet des Bundeslandes Schleswig-Holstein und Hamburgs. Er führt regelmäßig Vortragsveranstaltungen durch und publiziert Bücher sowie eine Zeitschrift zu einschlägigen Themen.

Am 6. Juli 1896 wurde er in Kiel gegründet. Der erste Vorsitzende war Prof. Dr. Hans von Schubert, der das Fach Kirchengeschichte an der Christian-Albrechts-Universität vertrat. Bei der ersten Mitgliederversammlung am 6. Juli 1897 wurde die Satzung von 175 Mitgliedern beschlossen.

Gegenwärtig besteht der Verein aus ca. 200 Mitgliedern.