Quellensammlungen

Acta Sanctorum
eine der wichtigsten Quellen für die Erforschung von Gesellschaft und Kultur im frühchristlichen und mittelalterlichen Europa. Unser Wissen über diese Epoche stützt sich nahezu ausschließlich auf die hagiographische Literatur, insbesondere auf diese monumentale Textsammlung, die über einen Zeitraum von 300 Jahren von der Société des Bollandistes veröffentlicht wurde. Die Acta-Sanctorum-Datenbank enthält den gesamten Text der 68 gedruckten Bände.  [Uninetz]

Bibliothek der Kirchenväter
Grundlage der Bibliothek der Kirchenväter im Internet bilden drei alte Textsammlungen, die eine große Auswahl an antiker christlicher Literatur in deutscher Übersetzung enthalten

Christian Classics Ethereal Library

D. Martin Luthers Werke, Weimarer Ausgabe - WA

Digital library of Classic Protestant Texts

Digital Library of the Catholic Reformation.

Hagiography Database

Kompendium der Glaubensbekenntnisse und kirchlichen Lehrentscheidungen ("Denzinger")
Sammlung lateinischer Übersetzungen von ostkirchlichen Texten zur Feier der nicht-eucharistischen Sakramente  [Uninetz]

Library of Latin Texts / Series A
Umfassendste Sammlung lateinischer Texte. Die Datenbank enthält Texte von den Anfängen der lateinischen Literatur (Livius Andronicus, 240 v. Chr.) bis zum 2. Vatikanischen Konzil (1962 - 1965); sie deckt sowohl die klassische Periode, als auch Werke der Kirchenväter, mittelalterliche lateinische Literatur oder auch Texte der Reformation und Gegenreformation ab; Texte aus Corpus Christianorum / Series Latina und Continuatio Mediaevalis sowie einer weiteren großen Anzahl von Ausgaben des Corpus Scriptorum Ecclesiasticorum Latinorum, der Patrologia Latina, der Sources Chrétiennes und der Opera Sancti Bernardi; Biblia Sacra Vulgata und die pseudepigraphischen Schriften des Alten Testaments sind verfügbar.
Datenbankübergreifende Suche über das Cross Database Searchtool inklusive Thesaurus Formarum, sofern lizenziert.

Loeb Classical Library

Papal Letters

Patrologia Graeca (Migne)
Diese Datenbank umfasst Werke der griechischen Kirchenliteratur von Pseudo-Clemens 100 n. Chr. bis Kallistos im Jahr 1478 und macht damit die wichtigsten christlich-griechischen Autoren und die einflussreichsten Werke spätantiker und frühmittelalterlicher Theologie, Philosophie, Geschichte und Literatur zugänglich. Die Texte werden sachlich durch ein lateinisch- und griechischsprachiges Inhaltsverzeichnis, einen Autoren-, einen Werktitel- und einen Sachindex im Volltext erschlossen. Verfügbar in den Sprachen Englisch und Französisch. [Uninetz]
Version bei Google Books [zugangsfrei]

Patrologia Latina (Migne Latinus)
Druckreihe zu den lateinischen Schriften der kirchlichen Schriftsteller von den Anfängen bis zur Zeit Innozenz’ III.

Perseus

Project Libellus

schleiermacher digital
Briefwechsel, Tageskalender, Vorlesungen von Friedrich Schleiermacher 1808–1834.

The Latin Library

Thesaurus Linguae Graecae (TLG)
Die Datenbank enthält zahlreiche klassische griechische Texte aus der Zeit vom 8. Jh. v. Chr. bis 600 n. Chr. sowie historiographische, lexikographische und scholastische griechische Texte des Mittelalters von 600 n. Chr. - 1453 n. Chr. Die im TLG Projekt digitalisierten griechischen Lexika sind mit dem TLG Corpus verlinkt. Achtung: Die Nutzung erfordert eine einmalige persönliche Registrierung. [Uninetz]

Internet History Sourcebooks

Ancient History

Middel Ages

Modern History

Byzantine Studies