Publikationen Prof. Dr. theol. Uta Pohl-Patalong

1. Bücher

1.1. als Autorin

  • (zusammen mit Stefanie Boll / Thorsten Dittrich / Antonia Lüdtke / Claudia Richter): Konfessioneller Religionsunterricht in religiöser Vielfalt II. Perspektiven von Schülerinnen und Schülern, Stuttgart 2017.
  • (zusammen mit Johannes Woyke / Stefanie Boll / Antonia Lüdtke / Thorsten Dittrich): Konfessioneller Religionsunterricht in religiöser Vielfalt. Eine empirische Studie zum evangelischen Religionsunterricht in Schleswig-Holstein, Stuttgart 2016.
  • (zusammen mit Eberhartd Hauschildt): Kirche verstehen, Gütersloh 2016.
  • Religionspädagogik – Ansätze für die Praxis, Göttingen 2013
  • (zusammen mit Eberhard Hauschildt) Kirche (Lehrbuch Praktische Theologie), Gütersloh 2013.

         Rezension von Christian Grethlein in: ThLZ 138 (2013) 7, (Buch des Monats)

  • Gottesdienst erleben. Empirische Einsichten zum evangelischen Gottesdienst, Stuttgart 2011.

         Rezension von Hanns Kerner in: ThLZ 137 (2012) 6, 737-739.

  • Bibel lesen. Die Kraft der Heiligen Texte, Freiburg/Basel/Wien 2010. Neu erschienen unter dem Titel: Zugänge zur Bibel (Bibel verstehen), Freiburg/Basel/Wien 2013.
  • Bibliolog. Impulse für Gottesdienst, Gemeinde und Schule. Band 1: Grundformen, Stuttgart (2009) 22011

        Englische Übersetzung: Bibliolog. A Creative Access to the Bibel, Stuttgart 2015.

  • (mit Maria Elisabeth Aigner) Bibliolog. Impulse für Gottesdienst, Gemeinde und Schule. Band 2: Aufbauformen, Stuttgart (2009) 22012.
  • Bibliolog. Gemeinsam die Bibel entdecken im Gottesdienst - in der Gemeinde - in der Schule, Stuttgart (2005) 22007.
  • (mit Lämmermann, Godwin / Naurath, Elisabeth) Arbeitsbuch Religionspädagogik. Ein Begleitbuch für Studium und Praxis, Gütersloh 2005.
  • Von der Ortskirche zu kirchlichen Orten. Ein Zukunftsmodell, Göttingen (2004) 22005.
  • Ortsgemeinde und übergemeindliche Arbeit im Konflikt. Eine Analyse der Argumentationen und ein alternatives Modell, Göttingen 2003.
  • Seelsorge zwischen Individuum und Gesellschaft. Ansätze zu einer Neukonzeption der Seelsorgetheorie (Praktische Theologie heute Bd.27), Stuttgart/Berlin/Köln 1996.


1.2. als Herausgeberin

  • (mit Bernd-Michael Haese): Volkskirche weiterdenken. Zukunftsperspektiven der Kirche in einer religiös pluralen Gesellschaft, Stuttgart 2010

        Rezension von Jan Hermelink in: ThLZ 137 (2012) 6, 733-735.

  • (mit Kretzschmar, Gerald / Müller, Christoph) Kirche Macht Kultur (Tagungsband der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie, Sektion Praktische Theologie), Gütersloh 2006.
  • (mit Fechtner, Kristian / Fermor, Gotthard / Schroeter-Wittke, Harald) Handbuch Religion und populäre Kultur, Stuttgart u.a. 2005.
  • Kirchliche Strukturen im Plural. Visionen und Modelle, Hamburg 2004.
  • Religiöse Bildung im Plural. Konzeptionen und Perspektiven, Hamburg 2003.
  • (mit Naurath, Elisabeth) Bibliodrama. Theorie – Praxis – Reflexion, Stuttgart/Berlin/Köln 2002.
  • (mit Muchlinsky, Frank) Predigen im Plural. Homiletische Aspekte, Hamburg 2001.
  • (mit Borck, Sebastian / Groß, Gisela / Werner, Dietrich) Ökumenisches Lernen von Stadt zu Stadt. Creating an Urban Church Network, Hamburg 2000.
  • (mit Muchlinsky, Frank) Seelsorge im Plural. Perspektiven für ein neues Jahrhundert, Hamburg 1999.

 

2. Aufsätze

  • Die grundlegenden Fragen offen halten. Impulse der Reformation für die Kirche(n), Diakonia 48 (2017), 154-160.
  • Spiritualität in kirchentheoretischer Perspektive. Kommentar und Reflexion zu drei Fallbeispielen spiritueller Angebote in der evangelischen Kirche, PrTh 52 (2017), 151-158.
  • Reisende Gemeinde? Schausteller*innenseelsorge kirchentheoretische betrachtet, in: Kristin Merle / Bernhard Eisel / Birgit Weyel (Hg.): Schaustellerseelsorge. Interdisziplinäre Zugänge zu Lebenswelt und Religion von Menschen ,auf der Reise´(ISPT Bd. 2), Jena 2017, 303-324.
  • Ad yfirstiga gjár – ad lifa med gjám. Pad sem tengir Island, Lúther og Bibliolog-Adferdina, in: Brynjólfur Ólason/Haraldur Hreinsson/Stefán Einar Stefánsson: SigurJónsBók, Reykjavík 2017, 403-411.
  • Bibliolog, in: Florian Karcher/Petra Freudenberger-Lötz/Germo Zimmermann (Hg.): Selbst glauben. 50 religionspädagogische Methoden und Konzepte für Gemeinde, Jugendarbeit und Schule, Neukirchen-Vluyn 2017, 54-66.
  • Methoden zum Bibliolog, in: a.a.O., 162-171.
  • Das Bild des Pfarrhauses in der neueren praktisch-theologischen Literatur, in:  Christian Albrecht/Eberhard Hauschildt/Ursula Roth: Pfarrhausbilder. Literarische Reflexe auf eine evangelische Lebensform (Praktische Theologie in Geschichte und Gegenwart Bd.22), Tübingen 2017, 245-256.
  • How Teachers Deal with Religious Plurality in Denominational Religious Education.A Research Project in a Particular German State, erscheint in: Reinhold Boschki/Friedrich Schweitzer: A Researching Religious Education: Classroom Processes and Outcomes, 2017.
  • Spiritualität in der evangelischen Kirche - Kirchentheoretische Perspektiven. Kommentar und Reflexion zu den Praxisbeispielen, erscheint in: PrTh 2017/3.
  • Evangelium kommunizieren – arbeitsteilig auf vielfältigen Wegen, Pastoraltheologische Informationen 36, 2016-2, 1-14.
  • Reformatorisches Erbe in Praktischer Theologie und Religionspädagogik? Eine praktisch-theologische und religionspädagogische Perspektive, Theo-Web. Zeitschrift für Religionspädagogik 15, 2016, H.2, 31-51.
  • Volkskirche in Deutschland, in: David Plüss/Matthias Wüthrich/Matthias Zeindler (Hg.): Ekklesiologie der Volkskirche. Theologische Zugänge in reformierter Perspektive (Praktische Theologie im reformierten Kontext Bd.14), Zürich 2016, 50-59.
  • Evangelium kommunizieren – Entscheidungen in der Vielfalt, in: Thomas Schaufelberger/Juliane Hartmann: Perspektiven für das Pfarramt – Theologische Reflexionen und praktische Impulse zu Veränderung in Berufsbild und Ausbildung, Zürich 2016, 177-181.
  • (gemeinsam mit Antonia Lüdtke:) Religiöse Pluralität im konfessionellen Religionsunterricht. Empirische Wahrnehmungen der ReVikoR-Studie in Schleswig-Holstein, PrTh 51, 2016, 166-177.
  • Die Zukunft der städtischen Gemeinde. Perspektiven für die Kirche, in: Borck, Sebastian u.a.: Wechselwirkungen im Gemeinwesen. Kirchlich-diakonische Diskurse in Norddeutschland, Berlin 2016, 156-172.
  • Wirklichkeit wahrnehmen - Kirche gestalten - Pluralität ernst nehmen: Themen und Trends in der Praktischen Theologie, zeitzeichen 8/2015, 45-47.
  • Wozu ist die Kirche da? Auftrag und Aufgaben der Kirche in der Welt, Deutsches Pfarrerblatt 115 (2015), 372-376.
  • Warum sich Kirche im Gemeinwesen engagiert. Gründe und Hintergründe, Perspektiefe 35 (2015), 2f.
  • Evangelische Kirche in der Spätmoderne. Entwicklungen, Reformen und offene Fragen, in: Rudolf Englert u.a.: Religionspädagogik in der Transformationskrise. Ausblicke auf die Zukunft religiöser Bildung (Jahrbuch der Religionspädagogik Bd.30), Neukirchen-Vluyn 2014, 78-87.
  • Learning in school and in the congregation. A comparison with regard to confirmation work, in: Martin Rothgangel/Thomas Schlag/ Friedrich Schweitzer: Basics of Religious Education, Göttingen 2014, 113-130.
  • Ortskirche und kirchliche Orte in der Fläche. Strukturelle Implikationen der Wandlungsprozesse in ländlichen Räumen, in: Martin Alex / Thomas Schlegel: Mittendrin! Kirche in peripheren ländlichen Regionen (BEG Bd. 21), Neukirchen-Vluyn 2014, 164-179 Erzählen im Bibliolog, in: Monika Fuchs / Dirk Sliephake: Bibel Erzählen, Neukirchen-Vluyn 2014, 221-226.
  • Evangelische Verkündigung in der religionspluralen Gesellschaft, in: Miriam Rose/Michael Wermke (Hg.), Konfessionslosigkeit heute. Zwischen Religiosität und Säkularität. Leipzig 2014, 321-332.
  • Konzeptionelle Ansätze: Erzählen im Bibliolog, in: Monika E. Fuchs/Dirk Schliephake: Bibel erzählen, Neukirchen-Vluyn 2014, 221-226.
  • Lebensrelevante Lektüre? Zur Hermeneutik erfahrungsbezogener Zugänge zur Bibel, PrTh 49 (2014/3), 158-165.
  • „Der Gesang, der macht die Seele frei, hab‘ ich das Gefühl. Erleben von Musik im Gottesdienst, in: Marion Keuchen / Helga Kuhlmann / Martin Leutzsch: Musik in Religion – Religion in Musik (POPKULT Bd.10, Festschrift für Harald Schroeter-Wittke), Jena 2013, 347-360, PrTh 48 (2013), 28-35.
  • „Eine Stunde für etwas Anderes“. Empirische Einsichten und konzeptionelle Überlegungen zum evangelischen Gottesdienst, PTh 33 (2013), 159-173.
  • (mit Ralph Kunz): Aufbruch zu einem neuen Verständnis von Gemeinde. Ein Beitrag zur Verständigung, PrTh 48 (2013), 28-35.
  • Lernen in Schule und Gemeinde. Ein Vergleich am Beispiel der Arbeit mit Konfirmandinnen und Konfirmanden, in: Martin Rothgangel / Rainer Lachmann (Hg.): Religionspädagogisches Kompendium, 7., völlig neu bearbeitete Auflage, Göttingen 2012, 124-143.
  • Evangelium kommunizieren. Der Pfarrberuf von seiner grundlegenden Aufgabe her gedacht, in: Regina Sommer/Julia Koll (Hg.): Schwellenkunde. Einsichten und Aussichten für den Pfarrberuf im 21. Jahrhundert (FS für Ulrike Wagner-Rau), Stuttgart 2012, 14-25.
  • Gemeinde in historischer Perspektive, in: Peter Bubmann u..a. (Hg.): Gemeindepädagogik (de Gruyter Studium), Berlin/Boston 2012, 37-60.
  • Predigt bibliologisch gestalten, in: Lars Charbonnier/Konrad Merzyn/Peter Meyer (Hg.): Homiletik. Aktuelle Konzepte und ihre Umsetzung (elementar. Arbeitsfelder im Pfarramt), Göttingen 2012, 166-181.
  • Aims and Orientations for Religious Education in the 21st Century. A Theological Perspective, in: Johannes Nissen / Povl Göttke: Religious Education in the 21st Century, Kopenhagen 2012 (e-book)
  • „… Dass man nicht so weitermachen muss, wie man es bisher gemacht hat“. Glück und Heil mit Jugendlichen bibliologisch entdecken, in: Anton Bucher u.a.: „Gott gehört so ein bisschen zur Familie“. Mit Kindern über Glück und Heil nachdenken (Jahrbuch für Kindertheologie Bd.10), Stuttgart 2011, 184-197.
  • Gender – An- und Aufregungen in Theorie und Praxis, in: Christine Gerber / Silke Petersen / Wolfram Weiße (Hg.): Unbeschreiblich weiblich? Neue Fragestellungen zur Geschlechterdifferenz in den Religionen (Theologische Frauenforschung in Europa Bd.26), Münster 2011, 11-30.
  • Zwischen Unendlichkeit und klarer Entscheidung. Die Kommunikation des Evangeliums als Ausgangspunkt des Nachdenkens über den Pfarrberuf, DtPfrBl 111 (2011), 460-465.
  • Differences in the Accessibility of Sunday Services in the German Protestant Church, in: Edward Foley (ed.): Religion, Diversity and Conflict“, Münster 2011.
  • Liturgie erleben: Ansätze zur Lebensrelevanz der Liturgie, erscheint in: Thomas Klie / Martina Kumlehn / Ralph Kunz/ Thomas Schlag (Hg.): Lebenswissenschaft Praktische Theologie?!, Berlin/New York 2011, 187-195.
  • (mit Friedrich Schweitzer): Die Konfirmandinnen und Konfirmanden, in: Thomas Böhme-Lischewski u.a. (Hg.): Konfirmandenarbeit gestalten. Perspektiven und Impulse für die Praxis aus der Bundesweiten Studie zur Konfirmandenarbeit in Deutschland (Konfirmandenarbeit erforschen und gestalten Bd.5), Gütersloh 2010, 20-31.
  • Kaum zu glauben und doch so wichtig. Auferstehung als Thema im Religionsunterricht, in: Rudolf Englert u.a.: Was letztlich zählt – Eschatologie (JRP 26), Neukirchen 2010, 205-214.
  • Sakralisiert – profanisiert. Zwei Hamburger Kirchen in neuem Gewand, in: Christian Bingel u.a. (Hg.): Theologie der Stadt. Zusammenleben als Fluch und Geschenk Gottes (Küchenfestschrift für Wolfgang Grünberg zum 70. Geburtstag), Berlin 2010, 162-164.
  • Bibliolog – ein Weg zur lebendigen und spannenden Entdeckung biblischer Texte; Loccumer Pelikan 2010/3, 129-132.
  • Kirchliche Orte als gemeindepädagogische Orte, in: Hildrun Keßler / Götz Doye (Hg.): Den Glauben denken, feiern und erproben. Erfolgreiche Wege der Gemeindepädagogik, Leipzig 2010, 13-30.
  • Leitung in der Volkskirche, in: Bernd-Michael Haese / Uta Pohl-Patalong (Hg.): Volkskirche weiterdenken. Zukunftsperspektiven der Kirche in einer religiös pluralen Gesellschaft, Stuttgart 2010, 77-91.
  • TheologIn – Managerin – Mädchen für alle. Herkunft und Zukunft des Pfarrberufes, Korrespondenzblatt 25, 2010, 93-101.
  • Geschwisterverhältnisse. Bibliolog und Bibliodrama – Gemeinsamkeiten und Unterschiede, TextRaum 32/2010, 4-7.
  • Die erweiterten Formen des Bibliologs und ihr Verhältnis zum Bibliodrama,: TextRaum 32/2010, 29-32.
  • Kein Platz für Auferstehung?, KatBl 2/2009, 140-148.
  • Von der Ortskirche zu kirchlichen Orten – Ein Zukunftsmodell, momentum 4/2009, 22-26.
  • „Und was kommt danach?“ Auferstehung als religionspädagogisches Thema, in: Philipp David / Hartmut Rosenau (Hg.): Auferstehung. Ringvorlesung der Theologischen Fakultät Kiel (Kieler Theologische Reihe), Münster 2009, 221-246.
  •  „Schon und noch nicht“. Die Genderthematik in der evangelischen Kirche, in: Maria Elisabeth Aigner / Johann Pock (Hg.): Geschlecht quer gedacht. Widerstandspotenziale und Gestaltungsmöglichkeiten in kirchlicher Praxis (Werkstatt Theologie Bd.13), Münster 2009, 103-113.
  • Sagen – theologische Hermeneutik populärer Botschaften, in: Joachim Kunstmann / Ingo Reuter (Hg.): Sinnspiegel. Theologische Hermeneutik populärer Kultur, Paderborn/München/Wien/Zürich 2009, 111-126.
  • Vielfältige Kommunikation des Evangeliums. Das „Eigentliche“ des Pfarrberufs in der Vielfalt der Handlungsfelder, PrTh 44, 2009/1, 25-31.
  • Spaziergänge zu ungewöhnlichen Kirchenorten, in: David Plüss / Adrian Portmann / Tabitha Walter (Hg.): Im Auge des Flaneurs. Fundstücke zur religiösen Lebenskunst, Zürich 2009, 145-157.
  • Gott im Bibliodrama – Gott im Bibliolog, TextRaum 2008,15-17.
  • Wozu ist die Kirche da?, das baugerüst 1/2009, 8-15.
  • „Sei glücklich, du schaffst es… wenn du nur ein paar Kleinigkeiten änderst“. Das Projekt Erwachsenleben in populärer Ratgeberliteratur, in: Michael Wermke u.a. (Hg.): Erwachsen werden - Erwachsen sein, Jena 2009, 39-52.
  • „…doch ja nicht Lesewort…, sondern eitel Lebewort…“ Homiletische Inspirationen Martin Luthers für heutiges Predigen, in: Alexander Deeg (Hg.): Aufbruch zur Reformation, Leipzig 2008, 49-64.
  • Regionalisierung als Zukunftsmodell? Implikationen und Alternativen einer Debatte, in: Stefan Bölts / Wolfgang Nethöfel (Hg.): Aufbruch in die Region. Kirchenreform zwischen Zwangsfusion und profilierter Nachbarschaft (Netzwerk Kirche Bd.3), Hamburg 2008, 91-107.
  • Die Zukunft der evangelischen Gemeinde. Einblicke in den gegenwärtigen Diskurs, PthI 28, 2008/1, 126-143.
  • Räume für Religion. Kirche und Schule im Kontext religiöser Pluralität, PTh 97, 2008, 186-205.
  • Differenzen wahrnehmen – Differenzen gestalten. Konsequenzen aus der Milieuforschung in der evangelischen Kirche, in: Michael Ebertz / Hans-Georg Hunstig (Hg.): Hinaus ins Weite. Gehversuche einer milieusensiblen Kirche, Würzburg 2008, 107-122.
  • Lebendigkeit mit Struktur und Reflexion. Bibliodrama in (West-)Deutschland, TextRaum 15, 2008/4, 7-10.
  • Wer bin ich und wie gestalte ich mein Leben? Jakob bibliologisch erkundet, in: Richard Riess (Hg.): Ein Ringen mit dem Engel. Essays, Gedichte und Bilder zur Gestalt des Jakob, Göttingen 2008, 103-117.
  • Through the White Fire to the Black Fire. The Bibliolog as a Path for Bible Interpretation in Judaism and Christianity, in: Alexander Deeg / Walter Homolka, Walter / Heinz-Günther Schöttler (ed.): Preaching in Judaism and Christianity. Encounters and Developments from Biblical Times to Modernity (Studia Judaica Vol.1), Berlin/New York 2008, 221-233.
  • Gemeindegottesdienst? Überlegungen zum Gottesdienst im kirchlichen Strukturwandel, in: Kristian Fechtner / Lutz Friedrichs (Hg.): Normalfall Sonntagsgottesdienst? Gottesdienst und Sonntagskultur im Umbruch, Stuttgart 2008, 110-119..
  • „... sed vitae discimus“. Religionsunterricht zwischen Religiosität und christlicher Tradition – didaktische Orientierungen, IJPT 11, 2007/2, 173-192.
  • Glauben weitergeben – an wen auf welchen Wegen? Grundlagen – Analysen – Differenzierungen, forum Erwachsenenbildung. Beiträge und Berichte 1/2007, 9-14 und 2/2007, 30-35.
  • Unterwegs, in: Klaus Eulenberger / Lutz Friedrichs / Ulrike Wagner-Rau (Hg. im Auftrag der Liturgischen Konferenz): Gott ins Spiel bringen. Handbuch zum Neuen Evangelischen Pastorale, Gütersloh 2007, 37-41.
  • Bibliolog. Eine Begegnung von Bibel und Leben, Anzeiger für die Seelsorge 2007/5, 5-9.
  • Wer nimmt eigentlich an welchen Angeboten Teil? Bibliodrama und Lebensstile, TextRaum 26, 2007/1, 4-8.
  • Der Pfarrberuf in einer veränderten Kirche. Kybernetisch-pastoraltheologische Reflexionen, PthI 26, 2006/2, 224-238.
  • „Möglichen Lebensgewinn zeigen“. Überlegungen zur Didaktik des Konfirmationsunterrichts, ZPT 58, 2006, 327-340.
  • „Gott hat uns ja auch aus Ägypten geführt, da kann er uns jetzt auch nicht einfach im Stich lassen!“ Bibliolog als Weg zu kindertheologischen Entdeckungen, in: Bucher, Anton A. u.a. (Hg.): „Vielleicht hat Gott uns Kindern den Verstand gegeben“. Ergebnisse und Perspektiven der Kindertheologie (Jahrbuch für Kindertheologie Bd.5), Stuttgart 2006, 124-136.
  • Die Gemeinde als Subjekt der Verkündigung. Bibliolog, in: Mildenberger, Irene / Ratzmann, Wolfgang (Hg.): Beteiligung? Der Gottesdienst als Sache der Gemeinde (Beiträge zu Liturgie und Spiritualität Bd.15), Leipzig 2006, 153-161.
  • Kommentar: „Lebensstile“ und Kirche. Praktisch-theologische Wahrnehmungen und kirchliche Konsequenzen, in: Huber, Wolfgang / Friedrich, Johannes / Steinacker, Peter (Hg.), Kirche in der Vielfalt der Lebensbezüge. Die vierte EKD-Erhebung über Kirchenmitgliedschaft, Gütersloh 2006, 273-278.
  • Jenseits von Opferrolle und kollektivem Subjekt? Perspektiven Feministischer Theologie, EvTh 66, 2006, 86-94.
  • Theologisches Marketing. Die Frage nach der „Kundschaft“ der Praktischen Theologie, in: Kretzschmar, Gerald / Pohl-Patalong, Uta / Müller, Christoph (Hg.): Kirche Macht Kultur (Tagungsband der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie, Sektion Praktische Theologie), Gütersloh 2006, 45-63.
  • (mit Maike Lauther-Pohl:) Kirchliche Jugendarbeit – aber wo? Zum Verhältnis von Jugendkirchen und ortsgemeindlicher Jugendarbeit, das baugerüst 57, 2005, 20-27.
  • Wer – was – mit welchem Ziel – für wen? Beobachtungen und Perspektiven der Praktischen Theologie, in: Nauer, Doris / Bucher, Rainer / Weber, Franz (Hg.): Praktische Theologie. Bestandsaufnahmen und Zukunftsperspektiven (FS zum 60. Geburtstag von Ottmar Fuchs), Stuttgart 2005, 190-197.
  • Bibliolog mit Kindern. Eine dem Bibliodrama verwandte Methode, ihre Hintergründe und ihre Gestalt, TextRaum 11, 2005/2, 20-22.
  • „Gemeinde“. Kritische Blicke und konstruktive Perspektiven, PTh 94, 2005, 242-257.
  • Schwarzes und weißes Feuer. Was geschieht bei der Predigt?, Lernort Gemeinde 23, 2005/1, 53-56.
  • Gegenwelt oder Teil der Gesellschaft? Zur Orientierung der Kirche in der Gegenwart, Lernort Gemeinde 22 (2004/3), 25-29.
  • „Kirchliche Orte“. Jenseits von Ortsgemeinde und übergemeindlichen Arbeitsformen, in: Uta Pohl-Patalong (Hg.): Kirchliche Strukturen im Plural. Visionen und Modelle, Hamburg 2004, 133-146.
  • Gender-Sensibilität. Perspektiven für eine seelsorgliche Kirche, in: Kramer, Anja / Schirrmacher, Freimut (Hg.): Seelsorgliche Kirche im 21. Jahrhundert. Modelle – Konzepte – Perspektiven (FS für Michael Klessmann), Neukirchen-Vluyn 2005, 94-119.
  • (mit Blum, Cornelia / Muchlinsky, Frank) Gottesdienst für Geschiedene, in: Kirchhoff, Christoph / Grube, Anja (Hg.): Gottesdienst Impulse. Konzepte, Modelle und Bausteine für eine situationsgerechte Gottesdienstarbeit, Bochum 2004, 241-246.
  • Das schwarze Feuer achten, das weiße Feuer schüren. Inspirationen und Reflexionen zu einem Predigen mit der ganzen Gemeinde, in: Krug, Michael / Lödel, Ruth / Rehm, Johannes (Hg.): Beim Wort nehmen. Die Schrift als Zentrum für kirchliches Reden und Gestalten (FS für Friedrich Mildenberger), Stuttgart u.a. 2004, 354-364.
  • Die Bibel im Konfirmationsunterricht – rezeptionsästhetische Erwägungen und methodische Konsequenzen, EvTh 63, 2003, 296-310.
  • Bibliolog. Predigen mit der ganzen Gemeinde, Nordelbische Stimmen 2003/7/8, 5-7.
  • Praktische Theologie interreligiös? Die Vielfalt der Religionen als Herausforderung und Chance für praktisch-theologisches Denken, PrTh 38, 2003, 96-108.
  • Regionalisierung – das Modell der Zukunft? Plädoyer für eine ebenso grundlegende wie kreative Debatte, PTh 92, 2003, 66-80.
  • Impulse setzen und Perspektiven erweitern. Bildungsdiskurs und systemisches Denken, in: Pohl-Patalong, Uta (Hg.): Religiöse Bildung im Plural. Konzeptionen und Perspektiven, Hamburg 2003, 137-156.
  • Bibliolog. Predigen mit der ganzen Gemeinde, DtPfBl 103, 2003/1, 33-35.
  • Parochie kontrovers. Argumente in der kirchlichen Strukturdebatte, in: Lehmann, Maren (Hg.): Parochie. Chancen und Risiken der Ortsgemeinde, Leipzig 2002, 69-102.
  • Verborgene Antworten. Frauen und Seelsorge, FrauenLeben 7, 2002/1, 8-11.
  • Man kommt nicht als Frau zur Welt. Die Unterscheidung von Sex und Gender beschäftigt zunehmend die Theologie, zeitzeichen 3/2002, 36-38.
  • Kritische Freundschaft. Zur Beziehung zwischen Bibliodrama und Feministischer Theologie, in: Naurath, Elisabeth / Pohl-Patalong, Uta: Bibliodrama. Theorie – Praxis – Reflexion, Stuttgart u.a. 2002, 30-37.
  • Die Gender-Perspektive im Bibliodrama, Textraum 8, 2001/15. Ausgabe, 36-37.
  • Hermeneutik für das Bibliodrama. Kommentar zum Ansatz einer 'Lesetheologie' aus Bibliodrama und Gender-Perspektive, Textraum 8, 2001/15, 13-15.
  • Kirche zwischen Parochialität und Nichtparochialität. Ein historischer Konflikt, in: Brakelmann, Günter / von Renesse, Jan-Robert (Hg.): Kirche mit Profil. Impulse für die notwendigen Reformen (Kommunikative Kirche Bd.2), Bochum 2001, 31-50.
  • Kirchliche Orte mit differenziertem Angebot. Ein 'dritter Weg' zwischen Ortsgemeinde und übergemeindlichen Diensten, Lernort Gemeinde 19, 2001/4, 42-48.
  • Bibliolog. Eine neue Predigtform in der homiletischen Diskussion, PTh 90, 2001, 272-284.
  • Predigt als Bibliolog. Homiletische Anstöße einer neuen Predigtform, in: Pohl-Patalong, Uta / Muchlinsky, Frank (Hg.): Predigen im Plural. Homiletische Aspekte, Hamburg 2001, 258-268.
  • Wie geht es weiter in der Hannoverschen Landeskirche? Perspektiven der Kirchenreform im 21. Jahrhundert, in: Vögele, Wolfgang (Hg.): Die Krise wahrnehmen – Veränderungen anstiften. Wege zu einer zukunftsfähigeren Gestalt von Kirche (Loccumer Protokolle 59/00), Loccum 2001, 59-62.
  • Ich bin viele. Plurale Identität und inneres Team, Lernort Gemeinde 19, 2001/3, 10-14.
  • Vom "Rübermachen nach Amerika", "Kribbeln im Rücken" und anderen religiösen Phänomenen. Religiöse Kompetenz in der Seelsorge, PrTh 36, 2001, 4-16.
  • Möglichkeitsräume erweitern. Systemtheorie und systemisches Denken in der Praktischen Theologie, Diakonia 32, 2001, 139-146.
  • Seelsorge transversal. Chancen der Theorie der Postmoderne für den Seelsorgediskurs, WzM 52, 2000, 448-464.
  • Individuum und Gesellschaft in der Seelsorge, in: Schneider-Harpprecht, Christoph (Hg.): Zukunftsperspektiven für Seelsorge und Beratung, Neukirchen 2000, 117-126.
  • Die Hörerin redet über ihr Leben. Eine bibliodramatische Relecture von Ernst Lange, in: Groß, Gisela / Meister, Ralf / Schweda, Thorsten (Hg.): Um der Hoffnung willen. Praktische Theologie mit Leidenschaft (Festschrift für Wolfgang Grünberg, Kirche in der Stadt Bd.10), Hamburg 2000, 218-230.
  • Wie anders ist die Pfarrerin?, Deutsches Pfarrerblatt 100, 2000, 298-302.
  • Leiten in Spannungsfeldern. Erfahrungen aus dem Bibliodrama, Nordelbische Stimmen 2000/7/8, 16-19.
  • 'Geschlecht' wahrnehmen. Auf dem Weg zu einer Methodologie feministischer Praktischer Theologie, in: Hauschildt, Eberhard / Laube, Martin / Roth, Ursula (Hg.): Praktische Theologie als Topographie des Christentums. Eine phänomenologische Wissenschaft und ihre hermeneutische Dimension (Festschrift für Wolfgang Steck, Hermeneutica Bd.10), Rheinbach 2000, 304-322.
  • Dreifaltigkeit vielfältig. Die Trinität im Spiegel feministischer Positionen, in: Hildebrand, Christel (Hg.): Wie im Himmel, so auf Erden. Festschrift 75 Jahre Konvent Evangelischer Theologinnen in Deutschland, Tübingen 2000, 48-65.
  • Individuum und Gesellschaft in der Seelsorge, in: Pohl-Patalong, Uta / Muchlinsky, Frank (Hg.): Seelsorge im Plural. Perspektiven für ein neues Jahrhundert, Hamburg 1999, 113-126.
  • Leitung im Bibliodrama, Lernort Gemeinde 17, 1999/3, 30-34.
  • Leiten in Spannungsfeldern. Thesen zur Rolle von Bibliodramaleitung, Textraum 6, 2000/12, 13-16.
  • (mit Runschke, Ursula) Bibliodrama und Geschlechterrollen. Männer und Frauen in der patriarchalen Welt - Möglichkeiten und Grenzen, Textraum 5, 1999/11, 11-18.
  • Kirche auf der Hochzeitsmesse, Nordelbische Stimmen 1999/5, 12-14.
  • Sprache und Geschlecht, Lernort Gemeinde 17, 1999/2, 20-25.
  • Seelsorge und Geschlechterverhältnis. Zur Begründung und Konzeption Feministischer Seelsorge, Lernort Gemeinde 16, 1998/1, 40-45.
  • Individuell über den Tod hinaus. Kirchliche Bestattung als Objekt der Wahl, Lernort Gemeinde 15, 1997/3, 50-54.
  • "Da war doch was mit Religion..." Erfahrungen mit kirchlicher Kommunikation auf einem Stadtteilfest, Lernort Gemeinde 15, 1997/2, 38-41.
  • (mit Schmidt-Brockmann, Elisabeth) Pastorin sein Ende der neunziger Jahre. Von der Gleichzeitigkeit des Ungleichzeitigen im Verhältnis der Geschlechter, in: Borck, Sebastian / Groß, Gisela / Grünberg, Wolfgang / Werner, Dietrich (Hg.): Hamburg als Chance der Kirche. Arbeitsbuch zur Zukunft der Kirche in der Großstadt, Hamburg 1997, 206-216.
  • Frauenbeschneidung bei den Maasai. Kulturelle Traditionen und universale Menschenrechte im Konflikt, in: Kienel. Carola / Wilm, Sieghard (Hg.): Wo bin ich hier? Erfahrungslernen im Stipendienprogramm der Nordelbischen Kirche, Hamburg 1997, 41-46.
  • "Was dort so alles geht". Über Möglichkeiten ökumenischer Zusammenarbeit, Lernort Gemeinde 15, 1997/1, 41-45.
  • Die Gemeinde - wer oder was ist das eigentlich?, Lernort Gemeinde 15, 1997/1, 14-17.
  • Was ist Feminismus? Zur Vielfalt feministischer Theorien, Nordelbische Stimmen 1997/2, 16-19.
  • Bibliodrama - zur gesellschaftlichen Relevanz eines Booms, PTh 85, 1996, 522-535.

 


3. Lexikon- und Handbuchartikel

  • Art. Gemeindehaus, in: WiReLex, 2017
  • Art. Bibliolog, in: WiReLex, 2016,     
  • (gemeinsam mit Eberhard Hauschildt): Art. Gemeinde, kirchlich, in: Jörg Hübner u.a. (Hg.): Ev. Soziallexikon, Stuttgart 2016
  • Art. Gesellschaftliche Kontexte der Seelsorge, in: Engemann, Wilfried (Hg.): Handbuch der Seelsorge. Grundlagen und Profile, Leipzig 32016, 63-84
  • Art. Lehrende / Lernende, in: WiReLex, 2015
  • Art. Kirche bei neuen Gelegenheiten, in: Ralph Kunz/Thomas Schlag: Handbuch für Kirchen- und Gemeindeentwicklung, Neukirchen-Vluyn 2014, 198-207
  • Art. Bibliolog, in: Miriam und Ruben Zimmermann (Hg.): Handbuch Bibeldidaktik, Tübingen 2013, 516-522
  • Art. Bibliolog, in: WiBiLex, 2011
  • Art. Gesellschaftliche Kontexte der Seelsorge, in: Engemann, Wilfried (Hg.): Handbuch der Seelsorge. Grundlagen und Profile, Leipzig 22008, 63-84
  • Art. Seelsorge, in: Grab, Wilhelm / Weyel, Birgit (Hg.): Handbuch Praktische Theologie, Gütersloh 2007, 675-686
  • Art. Pastoraltheologie, in: Grethlein, Christian / Schwier, Helmut (Hg.): Praktische Theologie. Eine Theorie- und Problemgeschichte (Arbeiten zur Praktischen Theologie Bd. 33) und Herausforderungen, Leipzig 2007, 515-574
  • Art. Bildungsarbeit mit älteren Menschen, in: Blasberg-Kuhnke, Martina / Wittrahm, Andreas (Hg.): Altern in Freiheit und Würde. Handbuch christliche Altenarbeit, München 2007, 255-261
  • (mit Hauschildt, Eberhard) Art. Gemeinde, kirchlich, in: Heun, Werner / Honecker, Martin / Morlok, Martin / Wieland, Joachim (Hg.): Evangelisches Staatslexikon (Neuausgabe), Stuttgart 2006, 696-700
  • Art. Geschlecht, in: Fechtner, Kristian / Fermor, Gotthard / Pohl-Patalong, Uta / Schroeter-Wittke, Harald (Hg.): Handbuch Religion und populäre Kultur, Stuttgart 2005, 94-104
  • Art. Kirchenmusik und Pfarramt, in: Fermor, Gotthard / Schroeter-Wittke, Harald (Hg.): Kirchenmusik als religiöse Praxis. Praktisch-theologisches Handbuch zur Kirchenmusik, Leipzig 2005, 251-256
  • Art. Seelsorge III. Methoden und Konzeptionen, RGG IV, 2004, xx-xx
  • Art. Gender, in: Wörterbuch der Feministischen Theologie (hg. Elisabeth Gössmann et. al.), Gütersloh 22002, 216-221

 


4. Predigtmeditationen, Predigten und Andachten

  • Dritter Sonntag nach Trinitatis: Nacht- und Taggedanken, in: Inge Kirsner / Ilona Nord / Harald Schroeter-Wittke: … und den Mond als Licht für die Nacht. Andachten zur Nacht im Kirchenjahr (FS für Hans-Martin Gutmann), Göttingen 2013, 173-185
  • Zwischen Gut und Böse. Spielräume des Handelns ausloten, 4. Sonntag nach Trinitatis - Römer 12,17-21, GPM 97 (2008/5), 304-309
  • Gottesdienst für Geschiedene, in: Kirchhoff, Christoph / Grube, Anja (Hg.), Gottesdienst Impulse. Konzepte, Modelle und Bausteine für eine situationsgerechte Gottesdienstarbeit, Bochum 2004, 241-245
  • Von Erschrecken und großer Freude. Predigt zu Mt 2,1-12 am Heiligabend, ZGP 18, 2000/4, 23-25
  • Wunderfragen. 16. Sonntag nach Trinitatis Apg 12,1-11, ZGP 18, 2000/3, 55
  • 2. Sonntag nach Trinitatis - Jes 43,1-7, in: Calwer Predigthilfen 2000/2001 2. Halbband Exaudi bis Ende des Kirchenjahres, Reihe V/2, Stuttgart 2001, 84-91
  • 2. Sonntag nach dem Christfest – Joh 1,43-51, in: Calwer Predigthilfen 1998/1999 1. Halbband Advent bis Himmelfahrt, Reihe III/1, Stuttgart 1998, 81-86

 

 

5. Interviews und Porträts

  • „Auch ein Krankenhaus ist Gemeinde.“ Gespräch über die Zukunft von Gemeinde und Pfarramt angesichts der Finanzkrise der Kirche, zeitzeichen 7/2006, 39-42
  • „Neue Form von Kirche“, in: Der Kirchentag. Das Magazin 4/2011, 12-15
  • Renate Wieser: Uta Pohl-Patalong, in: Stefan Gärtner/Tobias Kläden/Bernhard Spielberg: Praktische Theologie in der Spätmoderne. Herausforderungen und Entdeckungen (Studien zur Theologie und Praxis der Seelsorge Bd.89), Würzburg 2014, 285-308)
  • Prof. Dr. Uta Pohl-Patalong, in: Martina Bär/Nadja Troi-Boeck "Du stellst meine Füße auf weiten Raum". Theologinnen im Porträt, Freiburg/Basel/Wien 2015, 95-100