Vita Prof. Dr. theol. Uta Pohl-Patalong

  • 1965 geboren in Schleswig
  • 1971-1984 Schulzeit in Schleswig
  • 1985-1992 Studium der Evangelischen Theologie in Kiel, Heidelberg (mit Ergänzungsstudium Diakoniewissenschaft), an der Dormitio in Jerusalem und in München
  • 1992 Dreimonatiger Aufenthalt in Tanzania mit dem ökumenisch-missionarischen Stipendienprogramm der Nordelbischen Ev.-Luth. Kirche
  • 1992-1995 Assistentin der Praktischen Theologie bei Prof. Dr. Steck in München; Bibliodrama-Weiterbildung
  • 1995 Promotion zum Thema "Seelsorge zwischen Individuum und Gesellschaft"
  • 1995-1997 Vikariat in Hamburg
  • 1997-2001 Pastorin im Ev. Zentrum Rissen
  • 2002 Habilitation zum Thema "Parochialität und Nichtparochialität im Konflikt" und Erteilung der Lehrbefugnis für Praktische Theologie an der ev.-theol. Fakultät der Universität Bonn
  • 2002-2003 Studienleiterin an der Ev. Akademie Nordelbien
  • 2003-2004 Vertretung des Lehrstuhls für Praktische Theologie an der Universität Jena
  • 2004-2005 Heisenberg-Stipendiatin der DFG
  • 2005-2006 Vertretung des Lehrstuhls für Praktische Theologie an der CAU zu Kiel
  • 2006-2007 Heisenberg-Stipendiatin der DFG
  • seit August 2007 Professorin für die Didaktik des Religionsunterrichts / Praktische Theologie mit Schwerpunkten Homiletik und Kirchentheorie an der Theologischen Fakultät der CAU zu Kiel
  • 2011  Wissenschaftspreis der Landeshauptstadt Kiel
  • 2012-2014 Dekanin der Theologischen Fakultät Kiel

 

  • seit 1995 verheiratet mit Stephan Pohl-Patalong
  • 2001 Geburt der Tochter Kaya

 

 

Publizistische Tätigkeiten und Herausgeberschaften:

  •  ab 2015 geschäftsführende Herausgeberin „Praktische Theologie“
  • Redaktionsbeirat “Ecclesial Practices. Journal of Ecclesiology and Ethnography”
  • Redaktionsbeirat Zeitschrift für Pädagogik und Theologie

 

 

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen:

 

Gremientätigkeiten:

  • Sprecherin des Bibliolog-Netzwerkes
  • Mitglied der Kammer der EKD für Bildung und Erziehung
  • Mitglied der Theologischen Kammer der Nordkirche