Vita

Priv.-Doz. Dr. phil. Maike Schult, M.A., Akademische Rätin

 

  • Doppelstudium Ostslavistik (Russistik) und Evangelische Theologie an den Universitäten in Hamburg, St. Petersburg, Berlin und Halle/Saale 
  • Erstes Theologisches Examen in Hamburg 
  • Magisterabschluss in Halle 
  • Promotionsstipendien der Universität Hamburg und des Ev. Studienwerks Villigst 
  • 2000-2005 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Praktische Theologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) bei Prof. Dr. Anne Steinmeier für die Bereiche Seelsorge, Homiletik und Theologie & Kultur 
  • dort auch (stellvertretende) Gleichstellungsbeauftragte der Theologischen Fakultät 
  • 2004-2008 Vorsitzende der DDG 
  • 2006-2008 Herausgeberin des Jahrbuchs der DDG 
  • 2005-2007 Lehrbeauftragte der Universität Hamburg am Institut für Praktische Theologie bei Prof. Dr. Hans-Martin Gutmann 
  • 2005-2007 Referentin in der Erwachsenenbildung (Schwerpunkt: Literaturtagungen an Ev. Akademien) 
  • 2005-2007 Fortbildung in tiefenpsychologisch orientierter Seelsorge am Studienseminar der Ev.-Luth. Landeskirche Hannover 
  • seit 2007 Wissenschaftliche Angestellte zur Habilitation am Institut für Praktische Theologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) bei Prof. Dr. Uta Pohl-Patalong für die Bereiche Religionspädagogik, Homiletik und Theologie & Kultur 
  • 2008 Grundkurs Bibliolog 
  • 2008-2012 Mitglied im Konvent der Theologischen Fakultät der CAU
  • 2010-2012 Teilnahme am Mentoringprogramm via:mento der CAU für promovierte Wissenschaftlerinnen
  • 2014 Ernennung zur Akademischen Rätin mit 9 SWS Lehrdeputat (1. April)
  • Mitglied des Kirchenkollegiums der Universitätskirche der CAU zu Kiel (2014–2016)
  • 2014 Habilitation in Kiel (1. Juli)
  • 2014 Ernennung zur Privatdozentin und Erteilung der Venia Legendi für das Fach Praktische Theologie (19. September)
  • SoSe 2015 Anfrage zur Vertretung der W3-Professur für Evangelische Theologie mit dem Schwerpunkt Religionspädagogik an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Abgesagt zugunsten einer:
  • SoSe 2015 Vertretungsprofessur W3 für den Lehrstuhl für Praktische Theologie III (Seelsorgelehre und Pastoraltheologie) an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen (Lehrstuhl von Prof. Dr. Birgit Weyel)
  • WS 2015/2016 Vertretungsprofessur W1 für Praktische Theologie am Fachbereich Evangelische Theologie der Universität Hamburg (Nachfolge Prof. Dr. Ilona Nord)
  • SoSe 2016 wieder Akademische Rätin an der CAU mit 9 SWS Lehrdeputat
  • seit 1. Oktober 2016 Vertretungsprofessur W2 „Evangelische Religionspädagogik mit besonderer Berücksichtigung von Inklusion“ am Institut für Evangelische Theologie an der Fakultät für Kulturwissenschaften an der Universität Paderborn (Vertretung Prof. Dr. Katharina Kammeyer)
  • 3/2017 Erasmus-Lehraufenthalt (Staff Mobility, Teaching Assignment) als Lehrende der Universität Paderborn an der Aristotle University Thessaloniki/Griechenland
  • 3/2017 Berufung als Sachverständiges Mitglied in die Liturgische Konferenz
  • 4/2017 Berufung zur Vertrauensdozentin des Evangelischen Studienwerks Villigst für den Konvent Kiel
  • 5/2017 Ernennung zur Beraterin der DGfP (Deutsche Gesellschaft für Pastoralpsychologie), Sektion T (Tiefenpsychologie)